Environnements favorables à la santé

Von Promotion Santé Vaud im Jahre 2016 ins Leben gerufen, verfolgt das Projekt «Environnements favorables à la santé» das Ziel, die gesundheitsförderlichen strukturellen Massnahmen zu erfassen und zu fördern, die es ermöglichen, der Gesundheit förderliche Umgebungen zu schaffen. Eine für die Gesundheit förderliche Umgebung ist eine Umgebung, die einen positiven Einfluss auf den Gesundheitszustand der Individuen ausübt, indem der Gesundheit zuträgliche Entscheidungen erleichtert werden.

Der Begriff Umgebung wird im Rahmen des Projekts «Environnements favorables à la santé» im Plural verwendet, da es vier Umgebungen gibt, die einen Einfluss auf den Gesundheitszustand der Individuen haben können: die physische, die politische, die wirtschaftliche und die soziokulturelle Umgebung.

Diese Umgebungen wirken auf vier Einflussfaktoren nicht übertragbarer Krankheiten ein: die Ausübung einer sportlichen Aktivität und eine ausgewogene Ernährung (Schutzfaktoren) und der Tabak- und Alkoholgenuss (Risikofaktoren).

Auf dieser Site können Sie mehr über die gesundheitsförderlichen Umgebungen und die Konzepte rund um diesen Themenkreis erfahren. Hier haben Sie neben Ratschlägen über die Gestaltung gesundheitsförderlicher Umgebungen auch Zugang zu einem Massnahmenkatalog, der es ermöglicht, gesundheitsförderliche Umgebungen zu schaffen, und zu konkreten Umsetzungsbeispielen dieser Massnahmen.

Ziel dieses Projekts ist es, die kommunalen und kantonalen Behörden aber auch Fachleute aus unterschiedlichsten Bereichen und andere Partner in Fragen der gesundheitsförderlichen Umgebungen zu sensibilisieren und zu begleiten.

Diese Site wird einzig auf Französisch herausgegeben. Für weitergehende Informationen oder bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.